Andreas Vetr

ÜBERGEORDNET: „Führungskräfte müssen an etwas/jemanden größeren lehnen”

Erinnern wir uns daran, dass wir “nicht allein durch unsere eigene Macht und Kraft erfolgreich sein werden”. Wann das möglich wäre, wäre dann nicht unser Traum zu klein? Erfolg geschieht durch den Geist und die Gedanken, noch lange bevor er sichtbar in Erscheinung tritt; unsere Gedanken sind die Quelle unseres Erfolges. Unsere Einstellung, Haltung und die innere Stimme, lassen uns auch den Weg gehen. Wenn wir an etwas größeren arbeiten als wir selbst sind, dann brauchen wir auch Führung und Anleitung, Rat und Mentoring. Wenn wir wirklich großes erreichen, schaffen wir das nicht alleine. Wenn wir erfolgreich sind, erinnern wir uns, wer uns auf dem Weg dorthin geholfen hat. 

Wenn wir eine Schildkröte auf einem Zaunpfahl sehen, wissen wir, dass sie dort nicht allein hinaufgeklettert ist. Sie hatte Hilfe. Jemand hat sie dort hingesetzt.

Selbstsichere Führungskräfte fühlen sich nicht verdrängt, durch diese Wahrheit, sie sind nicht daran interessiert, all die Ehre und das Ansehen selbst zu erhalten. Sie heißen Interventionen und Hilfe willkommen und führen ihre Leute hin, wo sie hinsollen. Jede große Führungskraft sehnt sich nach einer Partnerschaft mit einer größeren Kraft, einem Beweggrund der größer ist als sie selbst.
Wir agieren weise, wenn wir bei jedem Projekt, von Anfang an, die Führung, den Rat und Ideen anderer willkommen heißen und so Kraft und Leitung suchen und annehmen.

Bedenken wir Lehren wie diese:
Großartige Arbeit ist durch weise Planung, Kraft der Umsetzung und Vollkommenheit im Detail vollbracht.
Das Fundament der Arbeit einer Führungskraft, sind die Menschen. Führungskräfte arbeiten durch die Menschen.
Großartige Erfolge einer Führungskraft, sind immer dem Geist und der Hilfe anderer geschuldet, glorifizieren wir diese Menschen.

SUPERIOR: "Leaders must lean on something/someone bigger"

Let’s remind ourselves that we will not “succeed by our own might and strength alone”.  If that were possible, wouldn’t our dream be too small?  Success happens in our mind and thoughts long before it becomes visible; our thoughts are the source of our success.  Our attitude, attitude and inner voice also let us go the way.  When we are working on something bigger than ourselves, then we also need guidance, advice and mentoring. 

When we achieve really great things, we cannot do it alone.  When we are successful, we remember who helped us along the way.  When we see a turtle on a fence post, we know it didn’t climb up there alone.  The turtle surely had help.  Someone put her there. 

Confident leaders don’t feel sidelined by this truth, they aren’t interested in getting all the recognition and prestige for themselves.  They welcome intervention and help and guide their people where they need to go.  Every great leader longs for a partnership with a greater force, a cause greater than themselves. We act wisely when, in every project, from the beginning, we welcome the guidance, advice and ideas of others, and bring so strength and find and accept the lead. 

Consider teachings like these:

  • Great work is accomplished through wise planning, power of execution, and perfection in the details.
  • The foundation of a leader’s work are humans. Leaders work through people. 
  • Great successes of a leader are always due to the spirit and the help of others, “let’s glorify these people”.