Andreas Vetr

MENTORING: Führungskräfte verbringen die meiste Zeit mit ihrem inneren Kreis, nicht mit der Masse.

for English- scroll down. 

MENTORING: Führungskräfte verbringen die meiste Zeit mit ihrem inneren Kreis, nicht mit der Masse.

In relativ kurzer Zeit entwickeln sich Menschen um eine Führungskraft herum von ihrem aktuellen Stand im Leben zu starken Führungskräften, die große Organisationen leiten. Oftmals verwandeln sich einfache oder unerfahrene Personen in starke Führungskräfte, Vorbilder und Persönlichkeiten. Wie geschieht diese Transformation? Sie tritt auf, wenn eine Führungskraft einen Großteil ihrer Zeit mit diesen Menschen verbringt. “Die großen Führungskräfte dieser Welt widmen die meiste Zeit denjenigen, die sie direkt umgeben, und nicht der Masse.”

Gute Führungskräfte leben das Prinzip: “Mehr Zeit mit weniger Menschen führt zu einer größeren Wirkung für das Ganze.”

Wie alle guten Mentoren, stellen gute Führungskräfte folgendes zur Verfügung:

  1. Ein Handlauf: Führungskräfte vereinfachen komplexe Themen, sodass sie leicht verstanden und an andere Menschen weitergegeben werden können. Sie nehmen komplexe Theorien und machen sie praktisch nutzbar.
  2. Eine Landkarte: Eine Karte zeigt uns den Weg und hilft uns zu erkennen, wo wir uns befinden. Sie gibt uns Anweisungen, welchen Weg wir einschlagen sollten und welchen wir meiden sollten. Führungskräfte tun dies kontinuierlich mit ihren Mitarbeitern.
  3. Ein Labor: Labore sind sichere Orte zum Experimentieren. Führungskräfte lehren nicht nur, sondern bieten auch praktische Möglichkeiten, damit Menschen das Gelernte ausprobieren können.
  4. Wurzeln: Führungskräfte vermitteln ihren Mitarbeitern ein solides Fundament und ein Gefühl der Nachfolge. Die Mitarbeiter können sich in fruchtbarem Boden verwurzeln und sich darauf vorbereiten, sich für die Sache zu engagieren und Verantwortung zu übernehmen. Wer verwurzelt ist, übernimmt automatisch auch Verantwortung.
  5. Flügel: Führungskräfte befähigen und ermutigen Mitarbeiter, weiterzumachen und über ihre eigenen Grenzen hinauszuwachsen. Sie inspirieren zur Nachfolge und fordern die Mitarbeiter heraus, ihren eigenen Erfolg und Sieg anzustreben.

English:

MENTORING: Leaders spend most of their time with their inner circle, not with the crowd.

In a relatively short period, people around a leader transform from where they stand in life into strong leaders who lead large organizations. Sometimes, simple, and ignorant people progress to bold leaders and role models. How does such a transformation occur? It happens when a leader devotes most of their time to these individuals.

The world’s great leaders invest most of their time with the people directly around them, not with masses.”

 Good leaders practice the axiom: “More time with fewer people results in a greater impact on the whole.”

Like all good mentors, effective leaders provide the following:

  1. Handles: Leaders simplify complexity so that it can be easily understood and passed on to others. They take complex theories and make them practical.
  2. A Roadmap: A map reveals to us the way and helps us understand where we stand. They show us which way to take, and which way to avoid. Leaders constantly do this with their people.
  3. Laboratories: Labs are safe places for experimentation. Leaders not only lecture but also provide opportunities for people to practice what they’ve learned.
  4. Roots: Leaders provide their people with a firm foundation and a sense of succession/heritage. People sink their roots into solid ground and prepare to commit themselves to the cause and take responsibility. Those who are rooted automatically are willingly assuming responsibility.
  5. Wings: Leaders empower and encourage individuals to continue and grow and sour beyond their own heights. They push and cheer them to their own victory.