Andreas Vetr

“KONFRONTATION: Mache es und erhalte GLAUBWÜRDIGKEIT”

Während nicht jeder immer mit der Beurteilung einer Führungskraft und mit einer Situation einverstanden ist, erhält sie doch weitere Anerkennung, wenn sie in schwierigen Situationen in die Konfrontation gehen kann.

Führungskräfte zeigen, bei bestimmten Vergehen auf, welche Verhaltensweisen sie beanstanden. Sie nennt diese Situationen direkt und bei nächster Gelegenheit beim Namen.

Wenn Führungskräfte gewillt sind, die schwierigen Angelegenheiten zu konfrontieren, erhalten sie den Respekt der anderen. ​

CONFRONTATION: “Do it and earn CREDIBILITY”

While not everyone always agrees with a leader’s assessment and with a situation, being able to confront difficult situations provides Leaders further recognition. 

In the case of certain offenses, leaders show which behaviors they object. They confront these situations directly and at the earliest opportunity. 

When leaders are willing to confront the difficult issues, they earn the respect of others.