Andreas Vetr

“Eine felsenfeste Selbstverpflichtung die Wahrheit zu sagen!”

“Eine felsenfeste Selbstverpflichtung die Wahrheit zu sagen!”

Was überzeugt Menschen, ihren Weg zu ändern?
Führungskräfte die offen über die schlechten Umstände sprechen; auch wenn es unangenehm ist, viele vor den Kopf stößt und unpopulär sein mag. Es beweist eine felsenfeste Überzeugung offen über Missstände zu sprechen. Gepaart damit müssen auch neue Lösungen und revolutionäre Ideen der Zukunft aufgezeigt werden.

Sogar Menschen mit einem starken Standpunkt im Leben, werden durch eine glaubhafte, felsenfeste und offene Selbstverpflichtung etwas zum Besseren zu wenden, offenhörig und nicht selten überzeugt und können dann sogar zum Helfer werden. Diese Helfer können, sobald sie überzeugt sind, alles hinter sich lassen, um mitzuhelfen die Welt zu verbessern. Sogar sie erkennen Führungskräfte dieser Art an. Führungskräfte, die mit starker Überzeugung, mit Kraft und Macht sprechen können selbst fest verankerte Menschen mobilisieren und in eine andere Richtung bewegen.

Diese offenen Führungskräfte sprechen Dinge direkt an verwenden aber oft Gleichnisse und sprechen auf eine Weise, dass nur die Menschen sie wirklich verstehen, die sie verstehen wollen, die die Tatsachen erkennen wollen und auch so ihre Bedeutung erkennen können.
Die Verpflichtung dieser starken Führungskräfte, die Wahrheit auszusprechen, erstaunt andere starke Meinungsträger. Diese Verpflichtung die Tatsachen beim Namen zu nennen und die daraus entstehende Kraft und Macht akzeptieren Menschen mit starker Meinung und erkennen diese Stärke in anderen an.
Nicht jeder, der die gleichen Worte hört, versteht sie und setzt sie um.
Einige nehmen die Realität mit Begeisterung an, während andere sich dieser verschließen.

Es ist nicht die Aufgabe der Führungskraft, die Menschen zu verändern.
Es ist die Aufgabe der Führungskraft, die erkannte Realität und neue Visionen auszusprechen.

ENGLISH: (with CTP3)

“An Unwavering Commitment to speak the truth!”

What convinces people to change their path? Leaders who openly talk about the bad circumstances, even if it’s uncomfortable, offends many, and may be unpopular. It proves a rock-solid conviction to speak openly about issues. Coupled with that, new solutions and revolutionary ideas of the future must also be presented.

Even people with a strong position in life can be persuaded by a credible, rock-solid, and open commitment to turn things around for the better. They become receptive and often convinced and can even become helpers. These helpers, once convinced, can leave everything behind to help improve the world. Even they recognize leaders of this kind. Leaders who can speak with strong conviction, power, and force can mobilize even deeply entrenched people and move them in a different direction.

These open leaders speak directly and often use analogies, speaking in a way that only people who really want to understand can understand, those who want to recognize the facts and can also understand their significance. The commitment of these strong leaders to speak the truth amazes other strong influencers. The commitment to call things by their name and accept the resulting power and strength is recognized by people with strong opinions, who also recognize this strength in others. Not everyone who hears the same words understands and implements them. Some accept reality with enthusiasm, while others close themselves off to it.

It is not the job of a leader to change people. It is the job of a leader to articulate recognized reality and new visions.